alttext

AGNOSTIC FRONT gibt es länger als wir alle alt sind. Das solch eine Aussage in diesem Fall sogar etwas äußerst positiv bedeutet, das beweist die neue Platte "My Life My Way"! Gewinnt außerdem Shirts von Rogers eigener Marke "American Made Kustom"!AGNOSTIC FRONT bleiben sich treu!


Menschen werden alt...oder sie spielen bei AGNOSTIC FRONT und dann mutet es beinahe an als sei die Zeit seit den frühen 80ern stehen geblieben. "My Life My Way" bietet alles, was den geneigten Fan schon immer an der Band begeistert hat und Roger Mirets Gesang ist dieses Mal sogar noch eine Spur aggressiver ausgefallen als sonst! Diese Platte platzt fast vor Energie und Momentum. Diese Refrains hört Ihr einmal, zweimal und dann für die Ewigkeit!

Wir haben mit Roger natürlich standesgemäß über das Thema Tierrechte gesprochen und semi-überraschend hat der alte Haudegen natürlich auch hier seine Meinungen, die wir nur unterschreiben können. Aber lest selbst...


Roger Miret im peta2-Interview

Warum glaubst Du für Dich persönlich, dass es einfach wichtig ist, Menschen über Tierrechte aufzuklären und tierrechtsbezogene Themen in den Blickpunkt zu rücken? Ich finde es einfach generell wichtig, Aufmerksamkeit für Themen zu schaffen, die "Leben" im allgemeinen betreffen. Ernstzunehmende und wichtige Themen wurden im Laufe der Jahr immer größer, PETA ist eines davon. Es geht einfach darum, einen kleinen Schritt für sich selbst zu tun, der über die Zeit dann zu einem großen Wandel für alle heranreifen kann. Ich bin extrem gegen Grausamkeit an Tieren. Vor allem Tierversuche sind ein Thema, dem ich gänzlich feindlich gegenüberstehe... diese Versuche bedeuten schlicht und ergreifend Folter!

Glaubst Du, dass es ein allgemeines Interesse an Tierrechtsthemen bei Eurem Publikum gibt? Diese Themen sind seit unserem ersten Tag Thema bei meinem Publikum. Ich stamme aus einer Generation die Autorität generell hinterfragt und Bewusstsein für die Menschheit schafft. Vielleicht ist es heutzutage eine blinde Generation geworden, aber ich durschaue immer noch die Lügen der Medien und unserer Gesellschaft. Ich möchte denken, dass unser Publikum dieselbe Leidenschaft teilt. Aber Konsum und Apathie sind überall...man weiss nie.

Gib uns mal einen kleinen Einblick in Euer neues Album: Was sind die Hauptthemen eurer neuen Songs? Ich singe über gesellschaftspolitische Themen und im Prinzip alles was täglich um mich herum passiert. Ich beschäftige mich auf dem Album nicht zu sehr mit globaler Weltpolitik, das überlasse ich lieber den wankelmütigen Politikern! Ich singe über Unterdrückung und wie man sich aus dieser befreien kann. Ich selbst lebe nach drei Grund-Codes: Leben, Stolz, Respekt. Ohne diese wüsste ich gar nicht wofür ich leben würde. Mir liegt diese Musikszene sehr am Herzen und ich glaube, dass es immer ein Nehmen und Geben ist und nicht nur Nehmen sein darf. Ich sehe nichts als selbstverständlich. Ich habe gelernt das Leben zu schätzen und für die kleinen Unterschiede zu kämpfen, die, wie PETA, über die Zeit zu einem großen Wandel führen können!
 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 
  •  
  •  
  •  
mitmachen

Wieder Kaninchenpelz bei Peek & Cloppenburg

Unglaublich! Das Modeunternehmen Peek & Cloppenburg Düsseldorf verkauft wieder Kaninchenpelz. Trotz ...
mitmachen

JA zur Schließung des Delfinariums in Duisburg

Im Herbst werden die Abgeordneten des Landtags NRW über einen Antrag auf Schließung des Delfinariums ...
mitmachen

Kindesmisshandlung – Experimente an Affenbabys

In Laboren der NIH werden Affenbabys für grauenhafte psychologische Experimente missbraucht.
Werde Mitglied im PETA2 Street-Team!

peta2_praesentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •