Aktivistenleitfaden


Aktivisten tragen selten Umhänge oder Masken, und haben auch nur sehr selten Superkräfte. Sie sind meistens ganz normale Menschen, die sich für diejenigen einsetzen, die sich nicht selbst verteidigen können. In jedem von uns steckt ein kleiner Aktivist, und wir wollen euch helfen, euer volles aktivistisches Potential auszuschöpfen!

Aktivist zu sein bedeutet nicht nur, durch die Straßen zu marschieren oder Sitzstreiks zu veranstalten. Helft den Tieren, indem ihr den Aktivismus zum festen Bestandteil eures Alltagslebens macht. Wo immer ihr auch hingeht, hinterlasst stets ein paar Aufkleber und Flugblätter oder tragt Tierrechtsbuttons und Animal Rights Shirts.


PETA2 Street Team

Als PETA2 Street Team-Mitglied könnt ihr ganz einfach etwas unternehmen, um Tiere zu retten. PETA2 liefert euch Material, Ratschläge und moralische Unterstützung. Darüber hinaus gibt es schon in einigen Städten eine PETA2 Streetteam Gruppe, die unter Leitung einer unserer Campaigner jeden Monat eine geplante Aktion macht, an der ihr teilnehmen könnt. Das kann alles sein von Flyer verteilen, einer kleinen Demo-Aktion, Infoständen bei Konzerten bis hin zu Aufkleber-Missionen oder anderen netten Dingen, die wir uns ausdenken. Vielleicht ist in eurer Nähe ja auch schon eine Gruppe, dann tragt euch am besten direkt dort ein und los geht's!


Infotische bei Konzerten

Einen PETA2 Infotisch bei Konzerten zu betreiben ist nicht nur was für Szenegänger. Die Musik muss euch gar nicht unbedingt gefallen – lächelt einfach und sammlt Unterschriften Unterschriften, redet mit den Leuten und drückt ihnen unsere Infos in die Hand. Hier erfahrt ihr mehr.


Demo ABC

Mit unserem Leitfaden zur Organisation einer Demo seid ihr bestens vorbereitet. Schließlich gehört zum Demonstrieren mehr, als nur Flugblätter zu verteilen oder den Leuten Plakate zu zeigen. Klickt hier und ihr erfahrt, was ihr noch wissen müsst.


Aktivisten Questions & Answers

„Aber Tiere fressen sich doch auch gegenseitig?“ – „Warum setzt ihr Euch nicht lieber für verhungernde Kinder ein?“ – „Platzen Kühen nicht der Euter, wenn man sie nicht melkt?“ Jeder kennt solche Fragen, aber nicht immer weiß man so genau, was man entgegen soll. Wir haben euch die häufigsten Fragen, die uns so gestellt werden, zusammengetragen und schlagen euch vor, was ihr am Besten antwortet. Weiter unten könnt ihr euch das PDF herunter laden.


Outreach Dos & Don'ts

Wenn man sich für eine gute Sache engagiert, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte – schließlich will man die Leute erreichen und möglichst offen wirken und nicht wie ein dogmatischer Weltverbesserer auftreten. Weiter unten könnt ihr euch das PDF herunter laden.


Engagieren, aber effektiv

Bruce Friedrich war der Director of Vegan Campaigns bei PETA USA (unter anderem verantwortlich für Meet Your Meat!) und hat einen inspirierenden und motivierenden Text darüber geschrieben, wie man Tierrechte – wie ein Produkt – am besten vermarkten und an den Mann oder die Frau bringen kann. Der Text ist etwas länger als unsere üblichen Texte - aber wenn ihr euch in einer ruhigen Minute etwas Zeit nehmt, dann seid ihr nach dieser Lektüre bestimmt effektivere und engagiertere Aktivisten!


Downloads:

Aktivisten Questions & Answers
 
Outreach Dos & Don'ts
 
Engagieren, aber effektiv! (Von Bruce Friedrich) 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 
  •  
  •  
  •  
mitmachen

Das Elend der Schafe - Hinter den Kulissen der Wollindustrie

Eine erschütternde Undercover-Recherche von PETA USA deckt auf, dass Arbeiter in Australien, dem ...
mitmachen

TYKE 2014 – Wildtiere raus aus dem Zirkus!

Schaut euch unsere bewegende Doku an und unterzeichnet unsere Petition gegen Wildtiere im Zirkus.
mitmachen

Tierversuche an der Jacobs University in Bremen

Undercover-Recherche: Bestrahlungsversuche in Bremen. Neues Videomaterial zeigt sinnlose ...
Werde Mitglied im PETA2 Street-Team!

peta2 präsentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •