alttext

Bridges Left Burning: 100 % Animal Rights Dedication!

Solche Bands gibt es selten, umso mehr beeindruckt es uns natürlich: BRIDGES LEFT BURNING sind eine Hardcore-Band ohne Major-Label im Nacken, ohne Nightliner-Tour und dementsprechend mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit auch ohne gefüllte Bankkonten. Das hält die Jungs allerdings nicht davon ab, auf eigene Faust eine neue Platte zu releasen und sage und schreibe alle Einnahmen davon an peta2 zu spenden!

Der Release des guten Stücks (Tierrechts-Song inklusive) steht am 20.5. an. Vorbestellen könnt Ihr die Scheibe HIER!


Hi, stellt Euch doch mal kurz vor: Wer seid Ihr, woher kommt Ihr & wo wollt Ihr hin? ;) Wir sind 4 Musiker und ein Schlagzeuger aus dem Bayerischen Wald. Seit nunmehr 5 Jahren spielen wir zusammen, versuchen Leute mit unseren Texten zu erreichen und zu zeigen, dass es auch im "Bavarian Outback" Alternativen zu CSU und Weißwurst gibt.

Ihr setzt Euch mit unglaublichem Engangement für Tierrechte ein. Erzählt doch mal, worum es sich bei der demnächst erscheinenden Platte handelt und wie es dazu gekommen ist? Am 20.05. veröffentlichen wir die EP "Disappointment, Disapproval, Disbelief". Sie enthält 5 Songs und erscheint auf farbigem 10" Vinyl und als Download. Da bei uns von der Aufnahme, über die Promotion, bis hin zur Veröffentlichung auf unserem eigenen Label alles im D.I.Y.-Verfahren abläuft, haben wir vieles selbst in der Hand und können frei entscheiden, was mit dem Umsatz passiert. Aus diesem Grund und weil das Thema Tierrechte in den letzten Jahren für uns immer wichtiger wurde, ist die PeTA Soli-Platte nun die logische Konsequenz.

Veganismus & Vegetarismus werden bei Euch in der Band ja großgeschrieben: Wir seid Ihr anfänglich auf das Thema Tierrechte aufmerksam geworden? Das passierte nicht auf einmal, sondern war für jeden von uns eine Art Lernprozess. Der Denkanstoß kam wohl durch Freunde und Songtexte. Je mehr wir uns damit beschäftigten, desto logischer schien die Entscheidung auf Fleisch, bzw. tierische Produkte im Allgemeinen zu verzichten.

Was würdet Ihr anderen mit auf den Weg geben wollen, wenn Sie anfangen, sich mit der Thematik auseinander zu setzen? Wenn jemand beginnt, sich mit der Thematik ernsthaft auseinander zu setzen, ist unserer Meinung nach der wichtigste Schritt bereits getan. Ab diesem Zeitpunkt ist es eigentlich nur noch wichtig, sich so gut es geht zu informieren und sich nicht beirren zu lassen, weil man eventuell von Leuten aus seinem Bekannten- oder Freundeskreis belächelt wird, oder sich rechtfertigen muss. Denn letztendlich sind der Verzicht auf tierische Produkte und die Bereitschaft sich für Tierrechte einzusetzen persönliche Entscheidungen, die jeder für sich treffen muss.


Checkt BRIDGES LEFT BURNING und ihren Song: "Slaughterhouses of Glass"



 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 

peta2_praesentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •