alttext

Steve-O rettet Frösche!

Unser aller Kumpel, Jackass-Star und Schwiegersohn-Vorbild Steve-O, der ja erst vor kurzem zum Veganer wurde, setzt sich in seiner neuesten PETA2.com-Kampagne „Cut Class, Not Frogs“ (übersetzt etwa: „Schwänzt lieber den Unterricht, als Frösche aufzuschneiden“, und ja: wir wissen selbst, dass der Wortwitz bei der Übersetzung verloren geht ;)) dafür ein, dass Tiere nicht länger in amerikanischen Schulen seziert und aufgeschnitten werden sollten.

Steve-O mit Supporter-Kids auf dem Campus!

Steve-O: “Tiere, die für das Sezieren an Schulen und Unis mißbraucht werden, leiden vor ihrem Tod qualvoll, bis sie die Laboratorien erreichen und dort getötet werden. Ihr habt alle das Recht an solchen Unterrichtsinhalten nicht teilzunehmen und diese zu verweigern, das solltet ihr wirklich wissen! Ermutigt Eure Lehrer, Alternativen zu diesen Grausamkeiten anzubieten. Es gibt tausende von Schülern und Studenten im ganzen Land, die keine Tiere zerschneiden möchten.“

Bereits vor einiger Zeit hat sich Steve-O außerdem gegen das Tragen von Pelz ausgesprochen. Mehr Infos dazu hier! Auch eine Rolle in dem neuen PETA-Video von Pamela Anderson, in dem es gegen das Tragen von Tierhäuten geht, nahm der tätowierte Alleskönner jüngst ein.

Wir vom peta2-Team finden: Steve-O ist auf dem besten Weg vom betrunkenen Stunt-Rüpel zum verantwortungsbewussten und coolen Fun-Veganer zu werden, der sich trotzdem für ernste Themen einsetzt! Props!


Steve-O neuestes PETA2-Motiv!

 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 

peta2_praesentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •