alttext

Gazpacho

für 4
von Ingrid Bohnensack, Ox-Kochbuch
Musik: BUENA VISTA SOCIAL CLUB



• 1 1/2 mittelgroße Salatgurke
• 1 1/2 rote Paprikaschoten
• 1 1/2 grüne Paprikaschoten
• 1 1/2 große Gemüsezwiebeln
• 300 g Tomaten
• 1 Knoblauchzehe
• 2 EL Rotweinessig
• 2 gestrichene TL Salz
• 4 Scheiben Weißbrot ohne Rinde, davon 2 Scheiben in 1/2 Liter Wasser eingeweicht
• 1 EL Olivenöl
• Pfeffer oder Chili nach Geschmack zum Schluss


1. Zwei Drittel von Gurke, Tomaten und Paprika waschen und grob zerkleinern (von der Paprikaschote die Kerne entfernen). Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ebenfalls grob zerschneiden.

2. Die Gemüsestücke mit dem Essig, eingeweichtem Weißbrot samt Wasser und dem Salz nach und nach im Mixer pürieren, oder mit dem Pürierstab in eine sämige Masse verwandeln. Abschmecken und für ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Die Suppe vor dem Servieren gut umrühren.

3. Das ging zwar schnell, die Gazpacho ist aber noch nicht fertig. Die restlichen zwei Scheiben Weißbrot in Würfel schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne rösten.

4. Was von Paprika, Gurke und Tomaten noch übrig ist, jetzt sehr fein würfeln und in kleine Schälchen geben. Die Suppe aus dem Kühlschrank nehmen, evtl. noch 1-2 Eiswürfel in jede Schüssel geben und mit gerösteten Brotwürfeln und Gemüsewürfeln servieren.


(c) Ox-Kochbuch / Kochen ohne Knochen




Zurück zur Rezepte-Übersicht 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 

peta2_praesentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •