alttext

Justin Sane im Interview

Justin Sane hat als Gitarrist und Sänger der Polit-Punkband ANTI FLAG Musikgeschichte geschrieben. Mit seinen Bandkollegen ist er nicht nur in Amerika in allen Kassettenrekordern rauf und runter gedudelt worden. Auf der ganzen Welt wandeln Fans der bissigen, ehrlichen Band.

Inzwischen Spielen die Jungs in großen Stadien vor tausenden von Fans. Aber mal ehrlich: kann man in so einem großen Rahmen Emotionen genauso transportieren wie in einem kleinen Club? Wir glauben nicht und Justin sieht das ganz ähnlich. Kein Wunder, dass es Justin nun dorthin zurückzieht, wo seine Songs sich am besten entfalten können: Im intimen Rahmen wird Justin Sane nur mit seiner Gitarre bewaffnet seine Solosongs und vielleicht auch den einen oder anderen Coversong singen. Unterstützt wird er dabei von Singer-Songwriter Hello Piedpiper. Wir haben Justin zum Interview geladen: lies selbst!

Justin, erzähl uns mal was du isst, was nicht und warum! Ich esse keine Tiere. Besonders nicht diese kleinen, süßen, felligen Tiere wie Katzen- oder Hundebabies. Außer sie gehen mir richtig auf die Nerven! Nur Spaß!
Ich hab schon mein ganzes Leben viel mit Tieren zu tun gehabt. Zum Beispiel mit Katzen, Hunden, Hühnern, Kaninchen, Hamstern, Pferden, etc. Als ich diese Tiere kennenlernte habe ich herausgefunden, dass jedes Einzelne seine eigene Persönlichkeit hat, Vorlieben, Ängste, etc. Tiere haben Gefühle, genauso wie Menschen. Und genau deswegen ess ich sie nicht.

Dein Lieblingsessen? PIZZA!! Wenn ich auf einer einsamen Insel stranden würde und mir nur ein Gericht aussuchen könnte, dann wäre das Pizza! Ich würde sie essen während ich ein Schlagzeug aus Kokosnüssen baue, ein Baumhausdach mit Stroh abdecke und mir ein Floß aus Bambus baue.

Wenn du die Notwendigkeit von Tierrechten in einem Satz zusammenfassen müsstest, welcher wäre das? Wenn du nicht willst, dass dich jemand quält und tötet, dann solltest du vielleicht mal deinen Tierkonsum überdenken.

Wir haben gehört du liebst Hummus: Aber WIE SEHR liebst du es?Hummus ist der HAMMER! Es ist wirklich gesund und so lecker zu vielen Gerichten. Ich ess Hummus morgens auf Toast und auf Sandwiches zum Mittag und Abendbrot. Zwischen den Mahlzeiten ess ich es als Snack auf Pita Brot. An Tagen an denen ich wirklich gestresst bin und keine Zeit hab mich um's Kochen zu kümmern, ess ich Hummus auf Brot zum Frühstück, Mittag und Abendessen! Es ist schnell und echt lecker! Wenn ich mit dem Essen fertig bin, dann fühl ich mich richtig fit. Nicht so wie nach beschi**enem Fast Food wonach du erstmal eine Stunde schlafen musst. Hummus ist fast so genial wie eiskaltes, deutsches Bier. FAST!
 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 

peta2 präsentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •