alttext

Koernerfresser-Clothing

Wir sind immer gerne dabei, wenn es darum geht, neue Klamottenlabels vorzustellen, ganz besonders, wenn auch der Background stimmt. Die Macher von Koernerfresser-Clothing setzen ihre Tierliebe nicht nur in schicken Designs um, sie verzichten auch konsequent auf den Tier- (Umwelt-, Menschen-) Killer Nr.1: Fleisch! Was ihr sonst noch über das Label und die beiden Macher erfahren solltet, steht im Interview.

Hallo, bitte stellt euch und Koernerfresser doch mal kurz vor!
Koernerfresser ist ein kleines T-Shirt-Label, das wir (Andre und Tina) im Herbst 2011 in Solingen gegründet haben. Die Idee entstand, als Tina im Fernsehen einen Beitrag sah, in dem Vegetarier sehr despektierlich als "Könerfresser" bezeichnet wurden, und wir uns dachten, dass das als T-Shirt-Aufdruck eigentlich ganz ulkig wäre. Aus Spaß wurde Ernst und im Oktober haben wir die ersten Shirts und Beutel an den Start gebracht. Logisch, dass wir bei deren Herstellung besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit und Fairness legen. Alle unsere Waren entsprechen den höchstmöglichen Standards, sonst würde uns nachts das schlechte Gewissen plagen.

Da eure Sachen Tiermotive zeigen, kann man davon ausgehen, dass ihr Tierfreunde seid. Wie äußert sich das sonst so in eurem Leben?
Wir sind beide (aus wohlbekannten Gründen) seit Jahren Vegetarier und bemühen uns natürlich auch bei der Umsetzung unserer Ideen alles umweltverträglich zu gestalten. Das heißt, wie arbeiten mit Bio-Strom, verwenden Recycling-Papier und so weiter. Und na klar: Lederprodukte oder Seidenraupen kommen bei uns sowieso nicht in die Tüte, respektive den Beutel.

Wie kommt es, dass es euch besonders geschnabelte Tiere angetan haben?
Bei dem Namen Koernerfresser lag es ja nahe, tatsächliche Könerfresser zu malen, und so haben wir daraus direkt unser Motto gemacht: Bird meets Shirt. Vögel stehen bei uns für einen nachhaltigeren, bewussteren Lebensstil. Oft sind Vögel in Städten ja auch die einzigen Tiere, die wir zu Gesicht bekommen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht direkt erkennbar ist, in jedem unserer Motive versteckt sich etwas Vogeliges.

Liegt euch ein Thema aus dem Bereich Tierrechte/Tierschutz besonders am Herzen?
Wir würden uns wünschen, dass die Leute insgesamt einfach bewusster mit ihrer Umwelt umgehen und wir glauben fest daran, dass jeder etwas tun kann- auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Projekte wie zum Beispiel der "Meatless Monday" gehen mit gutem Beispiel voran und machen vielen, die zuvor ahnungslos waren, klar, dass es gar nicht so schwer ist, ein bisschen achtsamer mit seiner Umwelt umzugehen. Dazu wollen wir mit unserem kleinen Bio-T-Shirt-Label ein kleines bisschen beitragen.

Mehr Infos
www.koernerfresser.org
www.facebook.com/Koernerfresserclub


 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 

peta2 präsentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •