alttext

Schwarzwurzeln in leckerer Sauce

von Uschi Herzer und Joachim Hiller
Musik: EXPLOSIONS IN THE SKY All Of A Sudden I Miss Everyone





Bild: Anja Falkenberg

Kennt jemand von euch Schwarzwurzeln? Die Stängel werden auch „Spargel der armen Leute“ genannt und sind verdammt lecker. Das Zeug kriegt ihr frisch aber nur während der Wintermonate. Here we go:

• 750 g Schwarzwurzeln
• 125 ml Essig
• 30 g Margarine
• 1 EL Currypulver
• Salz
• 1 TL Zucker
• 150 ml Soja-Sahne
• 1 EL Sesam

Damit ihr keine böse Überraschung überlebt, bitte unbedingt an die Zubereitungshinweise bezüglich Schwarzwurzeln halten. Die Teile werden superschnell braun und sehen dann unappetitlich aus.
1. In einer Schüssel den Essig mit einem halben Liter Wasser vermischen. Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen und schräg in ungefähr 3 cm lange Stücke schneiden. Sofort ins Essigwasser legen.
2. Eine große Pfanne aus dem Schrank holen und darin die Margarine schmelzen. Curry dazu und unter Rühren etwas anschwitzen. Dann die Schwarzwurzeln aus dem Wasser fischen und tropfnass zur Currybutter geben. Schön vermischen.
3. Soja-Sahne dazu und mit Salz und Zucker abschmecken. Dann den Deckel auf die Pfanne, Temperatur eher runter und das Ganze so 20 Minuten garen. Dann den Deckel runter, noch weitere 5 Minuten einköcheln lassen.
4. In der Zwischenzeit könnt ihr euch dem Sesam widmen: Einfach ohne Fett in einer Pfanne anrösten.
5. Sind die Schwarzwurzeln fertig, verteilt ihr alles auf zwei Teller und streut den Sesam drüber. Mmmmhhhhhhh ...

• Dazu passen hervorragend Kartoffeln in Olivenöl


Zurück zur Rezepte-Übersicht 
 
Hier geht es zum PETA2 Online-Shop
 

peta2 präsentiert

  •  
  •  
  •  
  •  
  •